CLIL an der Ortweinschule

Seit vielen Jahren werden in Schulen innerhalb und außerhalb Europas Strategien zur Verwendung von Fremdsprachen als Arbeitssprachen verfolgt, aus denen sich in den letzten Jahren das Unterrichtskonzept für CLIL (Content and Language Integrated Learning) entwickelt hat. 

Unter CLIL versteht man an der Ortweinschule die Verwendung der Fremdsprache Englisch zur integrativen Vermittlung von Lehrinhalten und Sprachkompetenz außerhalb des Sprachunterrichts unter Einbindung von Elementen der Fremdsprachendidaktik.

Der CLIL-Unterricht wird vorzugsweise von Lehrerinnen und Lehrern fachtheoretischer Unterrichtsgegenstände der beiden Abteilungen Bautechnik und Kunst und Design übernommen, die im Rahmen ihrer beruflichen Erfahrung und Fortbildung fachspezifische fremdsprachliche Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben haben.

Ziele dieses pädagogischen Konzeptes sind unter anderem größere Flexibilität und Gewandtheit von Schülerinnen und Schülern im Umgang mit Fremdsprachen, die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit sowie eine Vorwegnahme unterschiedlicher Aspekte der beruflichen Realität in einem zunehmend globalisierten Arbeitsmarkt. CLIL leistet somit auch einen wertvollen Beitrag zur Sicherung und Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich.

CLIL führt zu

  • erhöhter Motivation für die Fremdsprache
  • zu schnellerem Lernfortschritt und besseren Leistungen in der Fremdsprache und im Fachgegenstand
  • gezielter Vorbereitung auf das Berufsleben
  • einer Internationalisierung der Fremdsprachenausbildung
  • Einbettung der Fremdsprache in den Lehrplan der Fachgegenstände
  • vielseitigeren Lehrmethoden

Kontakt:

  • Mag. Maria Luise Tschebull (Bereich Bautechnik)
  • Mag. Max Mayrhofer (Bereich Kunst und Design)

Beschreibung CLIL übernommen und adaptiert aus dem Schwerpunktportal CLIL sowie dem Leitfaden zur Umsetzung von CLIL an HTLs, Wien 2013. Nähere Informationen zu CLIL ebendort.

 

Liebe(r) InteressentIn

Sie verwenden eine alte Browserversion (< IE9)

Um die Website ohne Einschränkungen betrachten zu könnne, führen Sie bitte ein Update ihres aktuellen Browsers (Internet Explorer) durch oder installieren sich zusätzlich einen anderen Browser (z.B. Google Chrome oder Firefox).

Alternative Browser:

OPEN HOUSE INFO 2015

Besuchen Sie uns beim OPEN HOUSE 2015 in der Ortweinschule und lassen Sie sich persönlich beraten.

Wir bieten Führungen durch Abteilungen und Fachrichtungen für alle interessierten Eltern und SchülerInnen. Nehmen Sie – falls vorhanden – Mappen mit Ihren Arbeiten mit, damit wir Ihnen ein ausführliches Feedback geben können.

Wir informieren unter anderem über:

Für alle Fachrichtungen der Abteilung Kunst & Design bekommen Sie außerdem spezielle Informationen über

Während des OPEN HOUSE finden Sie die ideale Möglichkeit, um alle Fragen zu stellen, die Sie zur Schule haben. Sie bekommen Einblick in sämtliche Bereiche der angebotenen Ausbildungsschwerpunkte.