Kunst&Design

Wir sind eine berufsbildende Schule mit einem in Österreich einzigartig vielfältigen Angebot im Bereich Kunst und Design. Mit offenen und in die Zukunft gerichteten Lehrplänen unterrichten wir projektbezogen, wobei die Erziehung zur Teamfähigkeit eine wichtige Rolle spielt.

Im Ausbildungsverlauf an der Ortweinschule gilt es, für alle Fachrichtungen das visuelle, räumliche, akustische und haptische Sinnesvermögen zu sensibilisieren und in die vielfäl-tigen Gestaltungsprozesse einfließen zu lassen.

Im Zentrum steht das Fördern von persönlicher Begabung und individuellen Stärken und Interessen. Das bedingt die Vermittlung von Werten neben dem Einsatz moderner Ferti-gungsmethoden und der Anwendung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Lernen in der Ortweinschule bedeutet daher auch: zu seinen Ideen stehen, seine Ideen ver-teidigen, neue Wege bei der Problemlösung finden. Das Bewusstmachen der Verantwortung der GestalterInnen und PlanerInnen gegenüber der Gesellschaft gehört zum Unterricht. Neben der individuellen Entwicklung ist auch die praxisadäquate Vorbereitung auf das Be-rufsleben wesentlich. Wir setzen auf Interdisziplinarität, medienübergreifende Strategien, die Entwicklung von Kommunikationskonzepten, technologisches Know-how, Wissen um Projektplanung und Umsetzung, handwerklich-technische Fähigkeiten, Zeitmanagement, Präsentationstechniken und vieles andere mehr.

Die Nachfrage ist groß

Um die Qualität der Ausbildung zu gewährleisten, wird ein Aufnahmeverfahren für alle Schwerpunkte in der Abteilung für KUNST&DESIGN durchgeführt. Als Grundlage für die Beur-teilung der Eignung dienen die Ergebnisse der Eignungsprüfung sowie eine Mappe mit aus-gewählten Arbeiten, die von den KandidatInnen im Vorfeld gestaltet wird. Die Themen und Termine werden im Rahmen der Open House-Tage am letzten Freitag und Samstag im No-vember bekanntgegeben. In der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien ist das An-meldeformular zur Eignungsprüfung abzugeben. Am Tag der Eignungsprüfung ist die Mappe mit persönlichen Arbeiten vorzulegen.

Teamwork statt Elfenbeinturm

Neben diesem fachlichen Know-how sind auch die Vermittlung und die Förderung von sozia-len Kompetenzen von großer Bedeutung, daher werden Teamgeist und Teamwork entspre-chend forciert und auch durch fächerübergreifende Zusammenarbeit von den Lehrenden ge-lebt. Durch die permanente Orientierung und Teilhabe am aktuellen Berufsgeschehen sind die Lehrenden letztendlich eine wichtige Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis. Dies bedeutet für die Ausbildung in allen Fachrichtungen ein breites Angebot an Themen und die damit ver-bundene Erlernung handwerklicher und intellektueller Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie den Erwerb eines hohen Maßes an interdisziplinärem Wissen.

Künstlerische Ausbildung

Die Begleitung der fachlichen Ausbildung mit künstlerischen Lehrinhalten erlaubt die Untersu-chung von Sichtweisen, kommunikativen Strategien und Werkzeugen. Kunst ist immer Kom-munikation bzw. erzeugt immer kommunizierende Konstellationen. Das aktive Verständnis künstlerischer Strategien ist für angehende DesignerInnen unabdingbar.

Die bewusste Wahrnehmung, Analyse und Anwendung verschiedener ästhetischer Parameter wie Aufbau, Proportion, Materialität etc. ist abseits des Beurteilungsschemas „gefällt mir/gefällt mir nicht“ einer der Schlüssel zur ebenso bewussten Umsetzung von Entwurfs-ideen.

Kunst und Design sind mit Markt – Gesellschaft – Kultur eng verflochten. Das Wissen um die praktischen Aspekte der Werkgenese trägt erheblich zur Schärfung des Blicks auf diese Zu-sammenhänge bei.

Kontakt: + 43(0)50248019

...mehr

Höhere Abteilung für Kunst und Design

Meisterschule für Kunst und Gestaltung (18+)

Abendkolleg für Kunst und Design (18+)

Meisterschule Tischlerei und Raumgestaltung

Liebe(r) InteressentIn

Sie verwenden eine alte Browserversion (< IE9)

Um die Website ohne Einschränkungen betrachten zu könnne, führen Sie bitte ein Update ihres aktuellen Browsers (Internet Explorer) durch oder installieren sich zusätzlich einen anderen Browser (z.B. Google Chrome oder Firefox).

Alternative Browser:

OPEN HOUSE INFO 2015

Besuchen Sie uns beim OPEN HOUSE 2015 in der Ortweinschule und lassen Sie sich persönlich beraten.

Wir bieten Führungen durch Abteilungen und Fachrichtungen für alle interessierten Eltern und SchülerInnen. Nehmen Sie – falls vorhanden – Mappen mit Ihren Arbeiten mit, damit wir Ihnen ein ausführliches Feedback geben können.

Wir informieren unter anderem über:

Für alle Fachrichtungen der Abteilung Kunst & Design bekommen Sie außerdem spezielle Informationen über

Während des OPEN HOUSE finden Sie die ideale Möglichkeit, um alle Fragen zu stellen, die Sie zur Schule haben. Sie bekommen Einblick in sämtliche Bereiche der angebotenen Ausbildungsschwerpunkte.