Bildhauerei

Im Fokus der Ausbildung stehen die Konkretisierung und Umsetzung von Ideen und Konzepten mit den dafür erforderlichen Herstellungstechnologien. Dazu kommt die Vermittlung von Kenntnissen über die Mechanismen der Kunstwelt, die Teilnahme an Ausschreibungen und Wettbewerben, Ausstellungs- und Museumsbesuche und die Entwicklung von Lösungskompetenz im Team. Gastvorträge, Visiting Artists und Studienreisen runden das Ausbildungsangebot ab.

Infobox
Voraussetzungen
Mindestalter 18 Jahre; Eignungsprüfung
Dauer: 2 Jahre
Abschluss
Abschlussprüfung, einschlägige 
Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und 
Berufsausbildungsgesetz, ISCED-Ebene: 5B Der erfolgreiche Abschluss dieser Ausbildung gilt für die Anerkennung von Berufsqualifikationen in der Europäischen Union als Absolvierung eines reglementierten Ausbildungsgangs. Das Zeugnis stellt ein Diplom eines Ausbildungsganges im Sinne der Richtlinie 2005/36/EG dar. Es ersetzt einen Ausbildungsnachweis, den eine Hochschul- oder Universitätsausbildung bei reglementierten Berufen verlangen könnte.
Unterrichtszeit
Im Regelfall findet der Unterricht an drei Tagen geblockt statt.
Kosten
Die Ausbildung ist kostenlos, nur Material muss selbst getragen werden.
Kontakt
+43 (0)5 0248 019 - 336 | Christian Lutz
Email senden

Ausbildungsschwerpunkte

Werkstätten für unterschiedliche technische Bearbeitungen stehen den SchülerInnen zur Verfügung. Zu verschiedenen Aufgabenstellungen werden Einführungen in die jeweiligen Techniken geboten, die zur Realisierung konkreter Entwürfe notwendig sind. Die individuelle Unterstützung bei der Suche nach Lösungswegen bei der technisch-künstlerischen Umsetzung vom Entwurf bis zur fertigen Skulptur und der Installation stehen im praktischen Unterricht im Vordergrund. Wichtig ist uns die Kooperation mit lokalen Kunstinitiativen, damit die Studierenden einerseits ihren Aktionsradius erweitern und andererseits Erfahrung in der Durchführung von Projekten sammeln.

Inhalte des Unterrichts sind dreidimensionale Gestaltung, Konzeptentwicklung für Plastiken und Installationen, erweiterte Naturstudien, Material und Umsetzungstechniken, Konservierung und Restaurierung, historische Techniken, Fotografie, digitale Medien, der Einsatz von Farbe, die Phänomene der Farben und die Vorbereitung auf die berufliche Selbständigkeit.

Projekte

Liebe(r) InteressentIn

Sie verwenden eine alte Browserversion (< IE9)

Um die Website ohne Einschränkungen betrachten zu könnne, führen Sie bitte ein Update ihres aktuellen Browsers (Internet Explorer) durch oder installieren sich zusätzlich einen anderen Browser (z.B. Google Chrome oder Firefox).

Alternative Browser:

OPEN HOUSE INFO 2015

Besuchen Sie uns beim OPEN HOUSE 2015 in der Ortweinschule und lassen Sie sich persönlich beraten.

Wir bieten Führungen durch Abteilungen und Fachrichtungen für alle interessierten Eltern und SchülerInnen. Nehmen Sie – falls vorhanden – Mappen mit Ihren Arbeiten mit, damit wir Ihnen ein ausführliches Feedback geben können.

Wir informieren unter anderem über:

Für alle Fachrichtungen der Abteilung Kunst & Design bekommen Sie außerdem spezielle Informationen über

Während des OPEN HOUSE finden Sie die ideale Möglichkeit, um alle Fragen zu stellen, die Sie zur Schule haben. Sie bekommen Einblick in sämtliche Bereiche der angebotenen Ausbildungsschwerpunkte.