Keramische Formgebung

Das Material Ton und die vielschichtigen keramischen Materialien bilden die Basis für eine individuelle Ausbildung, die über das allgemeine Verständnis für Keramik hinaus künstlerische Anliegen mit kulturellen, wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Inhalten vernetzt. Elementar  dafür sind Form, Farbe, Zeichnung, Raum, Funktion, Konzept, Experiment, digitale Medien.

Infobox
Voraussetzungen
Mindestalter 18 Jahre, Eignungsprüfung
Dauer: 2 Jahre
Abschluss
Abschlussprüfung, einschlägige 
Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung und 
Berufsausbildungsgesetz, ISCED-Ebene: 5B Der erfolgreiche Abschluss dieser Ausbildung gilt für die Anerkennung von Berufsqualifikationen in der Europäischen Union als Absolvierung eines reglementierten Ausbildungsgangs. Das Zeugnis stellt ein Diplom eines Ausbildungsganges im Sinne der Richtlinie 2005/36/EG dar. Es ersetzt einen Ausbildungsnachweis, den eine Hochschul- oder Universitätsausbildung bei reglementierten Berufen verlangen könnte.
Unterrichtszeit
Im Regelfall findet der Unterricht an drei Tagen geblockt statt.
Kosten
Die Ausbildung ist bis auf einen Materialkostenbeitrag kostenlos.
Kontakt
+43 (0)5 0248 019 - 335 | Irmgard Schaumberger
Email senden

Keramische Techniken

Die Schule bietet eine modern eingerichtete Keramikwerkstätte. Angeboten werden neben den allgemeinen keramischen Techniken wie Modellieren, Töpfern, Formenbau und verschiedenen Brenntechniken (Gas-, Elektro-, Porzellan-, Rakubrand) auch Restaurierung, Konservierung, 3D-Druck, Lasergravur und Fotokeramik. Zeitgemäße Neuerungen werden laufend in den Unterricht integriert.

Keramik in der Kunst

Zurzeit gibt es eine Renaissance der Keramik. Wir begegnen ihr in der zeitgenössischen Kunst in allen wichtigen nationalen und internationalen Ausstellungen, Galerien und Museen. Diese Präsenz der Keramik bauen wir in unser Bildungsangebot ein und sind mit der Teilnahme an Wettbewerben, Ausstellungen und Projekten integraler Bestandteil der heimischen Kulturlandschaft.

Fächer & Schwerpunkte

Liebe(r) InteressentIn

Sie verwenden eine alte Browserversion (< IE9)

Um die Website ohne Einschränkungen betrachten zu könnne, führen Sie bitte ein Update ihres aktuellen Browsers (Internet Explorer) durch oder installieren sich zusätzlich einen anderen Browser (z.B. Google Chrome oder Firefox).

Alternative Browser:

OPEN HOUSE INFO 2015

Besuchen Sie uns beim OPEN HOUSE 2015 in der Ortweinschule und lassen Sie sich persönlich beraten.

Wir bieten Führungen durch Abteilungen und Fachrichtungen für alle interessierten Eltern und SchülerInnen. Nehmen Sie – falls vorhanden – Mappen mit Ihren Arbeiten mit, damit wir Ihnen ein ausführliches Feedback geben können.

Wir informieren unter anderem über:

Für alle Fachrichtungen der Abteilung Kunst & Design bekommen Sie außerdem spezielle Informationen über

Während des OPEN HOUSE finden Sie die ideale Möglichkeit, um alle Fragen zu stellen, die Sie zur Schule haben. Sie bekommen Einblick in sämtliche Bereiche der angebotenen Ausbildungsschwerpunkte.