Di. 26.06.2018 - Di. 26.06.2018_23:59h

Steirische Kinder-HTL

Damit unsere Gesellschaft auch in Zukunft fit ist, bedarf es einer an Technik und Naturwissenschaften interessierten, ausgebildeten jungen Generation.

Die Berufschancen Jugendlicher sind im Wesentlichen vom Niveau ihrer Bildung und ihrer Aufgeschlossenheit allem Neuen gegenüber abhängig.
Fundiertes Wissen in den MINT – Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) bilden die Voraussetzung für eine verantwortungsbewusste Mitgestaltung der Zukunft unserer Gesellschaft. Ein Zugang zu Naturwissenschaften und Technik bereits im Volksschulalter ist oftmals Garant für eine erfolgreiche technische Karriere.
Die Beschäftigung mit Architektur, Technik und Design, verknüpft mit aktivem Handeln, Planen und Bauen, fördert in jeder Altersstufe die Neugierde an technischen Aufgaben.

Deshalb unterstützt die HTBLVA Graz-Ortweinschule als Mitgliedsschule das Projekt „Steirische Kinder-HTL“. Im Rahmen der Kinder-HTL gibt es eine mehrjährige Kooperation mit den Volksschulen Graz-Eisteich, Gössendorf, Graz-Nibelungen, Semriach, Hitzendorf, Graz-Viktor-Kaplan.

Für die zweiten Klassen der genannten Volksschulen liegt der Schwerpunkt in den Naturwissenschaften, Forschen und Experimentieren in Chemie und Physik. In den dritten Klassen bieten wir den Schwerpunkt Architektur und praktisches Arbeiten im Bauhof an.


Projekt Lebensraum Wald der steirischen Kinder-HTL                        

Im Rahmen eines zweitägigen Workshops im Grazer Leechwald lernten die Schülerinnen und Schüler der Fachschule (Klassen 1AFBB, 2AFBB, 3AFBB) den Wald als Lebensraum für Mensch und Tier kennen. WaldpädagogInnen der städtischen Waldschule unter der Leitung von Frau Ing. Martina Lienhart zeigten ihnen wichtige heimische Baumarten und brachten den Jugendlichen Wissenswertes über den Einsatz und Bau von Nistkästen für Vögel und Fledermäuse näher. Im Zuge einer Schaufällung wurde die Bedeutung des Waldes als Holzlieferant vermittelt, außerdem konnte ein Konnex zwischen häufig verwendeten Holzarten in der Bauwirtschaft und den Bäumen in ihrem natürlichen Ökosystem hergestellt werden.

Als „ExpertInnen“ unternahmen in weiterer Folge die „Großen“ mit den „Kleinen“, den Schülerinnen und Schülern der VS Graz Eisteich, einen Wald-Erlebnistag. Dieser diente nicht nur der inhaltlichen Vorbereitung, sondern auch einem intensiveren Kennenlernen, zumal am 24. und 25. November gemeinsam, die von den Fachschülern von Mitte Oktober bis Mitte November geplanten Nistkästen, gebaut wurden. Die Ergebnisse dieses Kooperationsprojekts wurden schließlich im Rahmen einer Ausstellung einer breiten, interessierten Öffentlichkeit präsentiert.
Mit diesem Projekt ist es gelungen, Interkulturalität zu fördern – in allen Klassen sind sehr viele Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund -, und die Integration der Schülerinnen und Schüler im gemeinsamen Tun zu fördern. Außerdem konnten sowohl die „Großen“ als auch die „Kleinen“ ihre fachliche und soziale Kompetenz steigern. Mit „Lebensraum Wald“ ist ein Projekt entstanden, das auf verschiedenen Ebenen nachhaltig ist und fortwirkt.

 


 

15.02.2018 Aktionstag der steirischen Kinder-HTL

In der Woche vom 12. Bis 16.02.2018 fand an allen steirischen HTL-Standorten die Aktionstage zur Kinder-HTL statt.

225 Schülerinnen und Schüler der Volksschulen Graz-Eisteich, Gössendorf, Graz-Nibelungen und Semriach waren an der Ortweinschule zu Gast und wurden im bewährten Tutorensystem von unseren Schülerinnen und Schülern der 2AHBTH, 1AFBB, 2DHBTB, 7BHBTW, 7DHBTB in die Geheimnisse der Bautechnik eingeführt.

Technische Aufgaben waren spielerisch zu lösen, im Bauhof wurden Mauern errichtet, Holzverbindungen hergestellt, Brücken auf ihre Tragfähigkeit überprüft.
In den Naturwissenschaften wurden physikalische Phänomene  beobachtet und erklärt, während sich im Fachbereich Chemie alles um das Feuer drehte.
Weiters wurden Autos entworfen und konstruiert. In einem Wettrennen wurden das kreativste sowie jenes Auto prämiert, welches die weiteste Strecke eigenständig zurücklegen konnte.

Zur Übersicht

Liebe(r) InteressentIn

Sie verwenden eine alte Browserversion (< IE9)

Um die Website ohne Einschränkungen betrachten zu könnne, führen Sie bitte ein Update ihres aktuellen Browsers (Internet Explorer) durch oder installieren sich zusätzlich einen anderen Browser (z.B. Google Chrome oder Firefox).

Alternative Browser:

OPEN HOUSE INFO 2015

Besuchen Sie uns beim OPEN HOUSE 2015 in der Ortweinschule und lassen Sie sich persönlich beraten.

Wir bieten Führungen durch Abteilungen und Fachrichtungen für alle interessierten Eltern und SchülerInnen. Nehmen Sie – falls vorhanden – Mappen mit Ihren Arbeiten mit, damit wir Ihnen ein ausführliches Feedback geben können.

Wir informieren unter anderem über:

Für alle Fachrichtungen der Abteilung Kunst & Design bekommen Sie außerdem spezielle Informationen über

Während des OPEN HOUSE finden Sie die ideale Möglichkeit, um alle Fragen zu stellen, die Sie zur Schule haben. Sie bekommen Einblick in sämtliche Bereiche der angebotenen Ausbildungsschwerpunkte.