KURATORIUM

Das Kuratorium hat an der Ortweinschule eine lange Tradition. Mit §65 Schulunterrichtsgesetz des damaligen Bundesministeriums für Unterricht und Kunst besteht das Kuratorium seit 1978.

Das Kuratorium ist eine Einrichtung, die zur Förderung der Zusammenarbeit und der Beziehung zwischen Schulen und des Wirtschaftslebens dient. Das Kuratorium unterstützt die Schule bei ihrer Aufgabe, die Auszubildenden durch das Netzwerk zur Wirtschaft zu fördern, den Lehrplan beratend zu kommentieren sowie zu gestalten und so zu gewährleisten, dass die Ausbildung den Erfordernissen des Wirtschaftslebens und der Praxis entspricht und die Schüler bestmöglich auf das Berufsleben vorbereitet werden.

Besonderer Schwerpunkt ist dabei auch die beratende Funktion des Kuratoriums bei Ausbildung und Investitionen für den Lehrbetrieb. Das Kuratorium dient als Ansprechpartner für die Interessensvertretung nach außen, zur Wirtschaft und zur Bildungsbehörde.

DABEI KANN DAS KURATORIUM UNTER WAHRUNG DER SCHULAUTONOMIE BEI FOLGENDEN THEMENSTELLUNGEN MITWIRKEN

Beratungsfunktion für die Schul- und Lehrplanentwicklung


Lobbyingfunktion gegenüber der Schulaufsichtsbehörde und Dritten


Empfehlung geeigneter Bewerber für ausgeschriebene Lehrer- und Leiterstellen


Förderung der Beziehung zwischen Lehranstalt und industriellen sowie gewerblichen Unternehmungen


Beratung bei Fragen der räumlichen Unterbringung der Lehranstalt und baulichen Maßnahmen


Beratung bei Fragen der fachlichen Durchführung von Lehrplänen


Beratung und Mitwirkung bei Beschaffung von Behelfen für den theoretischen und praktischen Unterricht


Ausschreibung und Zuerkennung von Preisen für besondere Leistungen der Schüler


Mithilfe bei der Durchführung von Lehrausflügen


Mithilfe bei der Vermittlung von Praktikumsstellen


Vermittlung von Schulabgängern


Vorstand

Mbmstr. Ing. Johann_Friesacher

Bmstr. Ing. Johann FRIESACHER

Fondverwalter der HTBLVA Graz - Ortweinschule

Projektleiter BHM INGENIEURE Graz, Industrie- Verkehrs- und Kraftwerksplanung

Höhere technische Lehranstalt Graz und Ausbildung zum Baumeister

Seit 1981 in der Bauwirtschaft tätig

Bmstr. DI Hellfried_Gugel

Bmstr. DI Hellfried GUGEL

Präsident des Kuratoriums der HTBLVA Graz - Ortweinschule

Technischer Direktionsleiter STRABAG AG, HochbauKärnten/Steiermark

Studium Wirtschaftsingenieurwesen für Bauwesen an der TU Graz

Seit 1991 in der Bauwirtschaft tätig

Bmstr. DI Dr. techn. Gernot_Tilz

Bmstr. DI Dr. techn. Gernot Tilz

Bauingenieur, allg. beeid. u. gerichtl. zert. Sachverständiger

Geschäftsführer des Kuratoriums der HTBLVA Graz – Ortweinschule

Alleineigentümer der Firma Tilz & Partner Bauconsult GmbH, mit Fokus Generalplanung, ÖBA, Projektsteuerung und Bauwerkssanierung sowie der Firma Brem Bau GmbH mit den Bereichen Hoch- und Tiefbau mit angeschlossener Baurestmassendeponie.

Mitglied in Fachbeiräten und Ausschüssen zu den Themen nachhaltiges Bauen, Kreislaufwirtschaft, Umgang mit historischer Bausubstanz usw.

PROTOKOLLE

Fragen?