FORD

Halsreif aus geschwärztem Silber von Felicitas Wasner

ABOUT

In der Diplomarbeit von Felicitas Wasner geht es um den Konsum als Parallele zwischen der fiktiven Romangesellschaft in Schöne neue Welt (von Aldous Huxley) und unserer eigenen. In der theoretischen Arbeit werden verschiede Seiten des Konsums analysiert und die zwei Gesellschaften miteinander verglichen. Der gemeinsame Anfang- das Fließband und das erste darauf produzierte Auto- das Ford Modell T, sind Inspiration des Schmuckstücks, welches sich der Technik des Gießens bedient. Das Gießen stellt eine weitere Technik der Massenproduktion dar. Dabei entstand ein eleganter und sehr futuristischer Halsreifen aus in Silber gegossenen Automodellteilen.

Weitere DIPLOME

Alle Diplome